FAQ

Fragen / Antworten

Was ist das Besondere an der PHOENIX Schuldner – und Insolvenzberatung?Wie schnell erhalte ich einen Erstberatungstermin zur Schuldnerberatung? Was kostet eine Erstberatung zur Schuldnerberatung?Kann ich die Erstberatung auch über Beratungshilfe in Anspruch nehmen?Was bedeutet außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren?Was ist, wenn ich meinen Gläubigern keine Zahlung anbieten kann?Haftet auch ein Familienangehöriger oder Lebenspartner für meine Schulden?Wie lange dauert ein Verbraucherinsolvenzverfahren?Wird die Eröffnung des Insolvenzverfahrens öffentlich bekannt gemacht?Was darf ich in einem Insolvenzverfahren behalten, was muss ich abgeben?Wie viel „darf“ ich im Insolvenzverfahren verdienen?Was ist ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) und wie hilft mir das?Wie kann ich ein P-Konto einrichten?Was passiert mit meinem PKW im Insolvenzverfahren?Droht mir im Insolvenzverfahren eine Kündigung des Wohnungsmietvertrags?Darf ich während des Insolvenzverfahrens umziehen?Was passiert, wenn ich während des Insolvenzverfahrens meine Arbeitsstelle verliere oder trotz Bewerbungen keine Arbeitsstelle finde?Darf ich während des Insolvenzverfahrens sparen?Kann ich eine Erbschaft während des Insolvenzverfahrens ausschlagen und welche Folgen sind mit der Annahme einer Erbschaft verbunden?Drohen mir auch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens weiter Zwangsvollstreckungen, z. B. durch den Gerichtsvollzieher?Was passiert, wenn ich während des Insolvenzverfahrens neue Schulden mache?Gibt es Schulden, von denen ich im Insolvenzverfahren nicht befreit werden kann?Welche Bedeutung hat der Beschluss über die Aufhebung des Insolvenzverfahrens?Kann ich im Insolvenzverfahren meine selbstständige Tätigkeit fortsetzen oder eine neue selbstständige Tätigkeit beginnen?Kann ich als Selbstständiger auch die Restschuldbefreiung erlangen?Welche Änderungen bringt die Reform des Verbraucherinsolvenzverfahrens zum 01.07.2014?Kann ich als Verbraucher auch ein Insolvenzplanverfahren durchführen?

Check

  • Qualifizierte Beratung
  • Kurzfristige Erstberatungstermine
  • Transparente Kosten
  • Direkte Verfahrensabwicklung
  • Geeignete Person gem. § 305 InsO